Datenschutzerklärung

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten.

 

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch: Vetmed Seminare Rosin, Fahrländer Str.31, 14612 Falkensee

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Anmeldeformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um z.B. Ihre Fragen im Vorfeld der Veranstaltung zu beantworten, Sie über die Veranstaltung und deren Ablauf zu informieren, ggf. eine Tagungsstätte für Sie zu buchen und die Veranstaltung später abzurechnen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Durchführung eines Vertrags. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • für uns eine gesetzliche Verpflichtung besteht, so wie dies gesetzlich
  • zulässig ist;
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich
  • ist, z.B. für Ihre Buchung in einem Tagungshaus;
  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung

 

§2 Anmeldungen und Datenspeicherung

Anmeldungen zu selbst organisierten Veranstaltungen werden ausschließlich schriftlich akzeptiert (Postweg, Fax, eMail, Online-Registrierung).  Anmeldungen gelten als von VMS angenommen, wenn sie durch VMS schriftlich bestätigt wurden.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen durch den Anmeldenden kann ausschließlich durch rechtzeitigen Zahlungseingang des vollen Rechnungsbetrages bei VMS sichergestellt werden.

Für Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Vergabe der Seminarplätze zunächst nach Eingangsdatum der Anmeldung (Vormerkung), jedoch abschließend nach Zahlungseingang (Besicherung).

Der Zahlungseingang bei VMS bedeutet keine Garantie der Durchführung der Veranstaltung durch VMS – siehe bitte hierzu § 7.

VMS hat das Recht, die Teilnahme bestimmter Einzelpersonen an  VMS eigenen Veranstaltungen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Menschen, die Mitglieder nicht-demokratischer Verbindungen oder von Sekten oder Scientology sind.

Der Anmelder erklärt sich bereit, dass seine Daten zum Zweck der Durchführung aller für die Organisation seiner Teilnahme notwendigen Maßnahmen und zum Zweck des buchhalterischen Nachweises durch VMS gespeichert und verwendet werden dürfen. VMS gibt darüber hinaus grundsätzlich derartige Daten nicht an andere Firmen oder Personen weiter.

 

§3 Stornierung

Die Teilnahme durch den Anmeldenden kann bis zu 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Gebühr von 30,-- Euro ausschließlich schriftlich storniert werden. Bei bereits getätigten Kreditkartenzahlungen kommt unabhängig vom Stornosatz zusätzlich der Disagiobetrag und ggf. eine dort entstandene Stornogebühr des Kreditkartenunternehmens in Abzug.

Weitere Stornosätze sind:

21 – 14 Tage vor der Veranstaltung: 30%

14 – 7 Tage vor der Veranstaltung: 50%

Bei Stornierung unter 7 Tagen oder 168 Stunden vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung wird die volle Teilnahmegebühr sofort fällig.

Eine nur zeitweise Teilnahme an den Veranstaltungen berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühren. Bei der Überschreitung der Zahlungsfrist ist VMS berechtigt, Verzugszinsen gem. §§ 286, 288 BGB in Höhe von derzeit 5 bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszins p.a. aus dem jeweils offen stehenden Betrag zu berechnen.

 

§4 Gebühren

Sämtliche Gebühren, auch für Tätigkeiten in anderen Währungszonen, werden in Euro berechnet.

Auf  alle Gebühren wird zusätzlich die gesetzlich geltende Umsatzsteuer erhoben. Ausnahmen können je nach Steuergesetzgebung vorkommen. Diese Ausnahmen werden von unserer Buchhaltung berücksichtigt.

 

§5 Vorrangigkeit bei abweichender Vertragslage

Bei Dozenten-, Gast-  oder Beraterverträgen gelten die in diesen Verträgen getroffenen Vereinbarungen vorrangig.

 

§6 Copyright

VMS behält sich alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus vor. Kein Teil der Seminarunterlagen darf – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben genutzt werden.

 

§7 Durchführungsrichtlinien für Praxisseminare der VMS - Fristwahrung

Für Praxisseminare der VMS gilt:

Die Anmeldefrist endet 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In Ausnahmefällen können bei Verfügbarkeit auch nach Ablauf dieser Frist Seminarplätze vergeben werden.

Bei weniger als 10 gültigen Anmeldungen gem. diesen AGB wird die Veranstaltung des Praxisseminars durch VMS abgesagt. Angemeldete Teilnehmer erhalten diese Absage  schriftlich (per Mail, Brief oder Fax) spätestens 14 Tage vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung.

Weitere Gründe für eine Absage der Veranstaltung durch VMS können  sein:
unaufschiebbare Verhinderung des Seminarleiters, höhere Gewalt, vertragswidriges Verhalten von für die Durchführung des Seminars essentiellen Partnerunternehmen

VMS rät daher, zum Beispiel etwaige Reisevereinbarungen erst nach vorheriger Rücksprache und ggf. schriftlicher Rückbestätigung mit VMS zu treffen. VMS ist bemüht, bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl den bereits angemeldeten Teilnehmern eine entsprechende Mitteilung über das Stattfinden der Veranstaltung  zukommen zu lassen.

Die Teilnehmerzahl ist bei Praxisseminaren grundsätzlich begrenzt.

 

§8 Haftung

VMS haftet nicht für den Seminarerfolg.

VMS haftet nicht für den Ersatz von Kosten oder Ausfallsentschädigungen, die dem Anmelder im Fall abgesagter Veranstaltungen in irgendeiner Form entstanden sind oder entstanden sein können.

 

§9 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht. Sind die Voraussetzungen für den Abschluss einer Gerichtsstandsvereinbarung gegeben, vereinbaren die Parteien Berlin als ausschließlichen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis.

 

§10 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Lücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelungen weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten.

 

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch: Vetmed Seminare Rosin, Fahrländer Str.31, 14612 Falkensee

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Anmeldeformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um z.B. Ihre Fragen im Vorfeld der Veranstaltung zu beantworten, Sie über die Veranstaltung und deren Ablauf zu informieren, ggf. eine Tagungsstätte für Sie zu buchen und die Veranstaltung später abzurechnen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Durchführung eines Vertrags. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

Datenschutzerklärung der Vetmed Seminare Rosin

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten.

 

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch: Vetmed Seminare Rosin, Fahrländer Str.31, 14612 Falkensee

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Anmeldeformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um z.B. Ihre Fragen im Vorfeld der Veranstaltung zu beantworten, Sie über die Veranstaltung und deren Ablauf zu informieren, ggf. eine Tagungsstätte für Sie zu buchen und die Veranstaltung später abzurechnen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Durchführung eines Vertrags. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • für uns eine gesetzliche Verpflichtung besteht, so wie dies gesetzlich
  • zulässig ist;
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich
  • ist, z.B. für Ihre Buchung in einem Tagungshaus;
  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung

 

§2 Anmeldungen und Datenspeicherung

Anmeldungen zu selbst organisierten Veranstaltungen werden ausschließlich schriftlich akzeptiert (Postweg, Fax, eMail, Online-Registrierung).  Anmeldungen gelten als von VMS angenommen, wenn sie durch VMS schriftlich bestätigt wurden.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen durch den Anmeldenden kann ausschließlich durch rechtzeitigen Zahlungseingang des vollen Rechnungsbetrages bei VMS sichergestellt werden.

Für Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Vergabe der Seminarplätze zunächst nach Eingangsdatum der Anmeldung (Vormerkung), jedoch abschließend nach Zahlungseingang (Besicherung).

Der Zahlungseingang bei VMS bedeutet keine Garantie der Durchführung der Veranstaltung durch VMS – siehe bitte hierzu § 7.

VMS hat das Recht, die Teilnahme bestimmter Einzelpersonen an  VMS eigenen Veranstaltungen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Menschen, die Mitglieder nicht-demokratischer Verbindungen oder von Sekten oder Scientology sind.

Der Anmelder erklärt sich bereit, dass seine Daten zum Zweck der Durchführung aller für die Organisation seiner Teilnahme notwendigen Maßnahmen und zum Zweck des buchhalterischen Nachweises durch VMS gespeichert und verwendet werden dürfen. VMS gibt darüber hinaus grundsätzlich derartige Daten nicht an andere Firmen oder Personen weiter.

 

§3 Stornierung

Die Teilnahme durch den Anmeldenden kann bis zu 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Gebühr von 30,-- Euro ausschließlich schriftlich storniert werden. Bei bereits getätigten Kreditkartenzahlungen kommt unabhängig vom Stornosatz zusätzlich der Disagiobetrag und ggf. eine dort entstandene Stornogebühr des Kreditkartenunternehmens in Abzug.

Weitere Stornosätze sind:

21 – 14 Tage vor der Veranstaltung: 30%

14 – 7 Tage vor der Veranstaltung: 50%

Bei Stornierung unter 7 Tagen oder 168 Stunden vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung wird die volle Teilnahmegebühr sofort fällig.

Eine nur zeitweise Teilnahme an den Veranstaltungen berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühren. Bei der Überschreitung der Zahlungsfrist ist VMS berechtigt, Verzugszinsen gem. §§ 286, 288 BGB in Höhe von derzeit 5 bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszins p.a. aus dem jeweils offen stehenden Betrag zu berechnen.

 

§4 Gebühren

Sämtliche Gebühren, auch für Tätigkeiten in anderen Währungszonen, werden in Euro berechnet.

Auf  alle Gebühren wird zusätzlich die gesetzlich geltende Umsatzsteuer erhoben. Ausnahmen können je nach Steuergesetzgebung vorkommen. Diese Ausnahmen werden von unserer Buchhaltung berücksichtigt.

 

§5 Vorrangigkeit bei abweichender Vertragslage

Bei Dozenten-, Gast-  oder Beraterverträgen gelten die in diesen Verträgen getroffenen Vereinbarungen vorrangig.

 

§6 Copyright

VMS behält sich alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus vor. Kein Teil der Seminarunterlagen darf – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben genutzt werden.

 

§7 Durchführungsrichtlinien für Praxisseminare der VMS - Fristwahrung

Für Praxisseminare der VMS gilt:

Die Anmeldefrist endet 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In Ausnahmefällen können bei Verfügbarkeit auch nach Ablauf dieser Frist Seminarplätze vergeben werden.

Bei weniger als 10 gültigen Anmeldungen gem. diesen AGB wird die Veranstaltung des Praxisseminars durch VMS abgesagt. Angemeldete Teilnehmer erhalten diese Absage  schriftlich (per Mail, Brief oder Fax) spätestens 14 Tage vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung.

Weitere Gründe für eine Absage der Veranstaltung durch VMS können  sein:
unaufschiebbare Verhinderung des Seminarleiters, höhere Gewalt, vertragswidriges Verhalten von für die Durchführung des Seminars essentiellen Partnerunternehmen

VMS rät daher, zum Beispiel etwaige Reisevereinbarungen erst nach vorheriger Rücksprache und ggf. schriftlicher Rückbestätigung mit VMS zu treffen. VMS ist bemüht, bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl den bereits angemeldeten Teilnehmern eine entsprechende Mitteilung über das Stattfinden der Veranstaltung  zukommen zu lassen.

Die Teilnehmerzahl ist bei Praxisseminaren grundsätzlich begrenzt.

 

§8 Haftung

VMS haftet nicht für den Seminarerfolg.

VMS haftet nicht für den Ersatz von Kosten oder Ausfallsentschädigungen, die dem Anmelder im Fall abgesagter Veranstaltungen in irgendeiner Form entstanden sind oder entstanden sein können.

 

§9 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht. Sind die Voraussetzungen für den Abschluss einer Gerichtsstandsvereinbarung gegeben, vereinbaren die Parteien Berlin als ausschließlichen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis.

 

§10 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Lücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelungen weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Datenschutzerklärung der Vetmed Seminare Rosin

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, Kontaktdaten.

 

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch: Vetmed Seminare Rosin, Fahrländer Str.31, 14612 Falkensee

 

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Verwendung

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Anmeldeformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um z.B. Ihre Fragen im Vorfeld der Veranstaltung zu beantworten, Sie über die Veranstaltung und deren Ablauf zu informieren, ggf. eine Tagungsstätte für Sie zu buchen und die Veranstaltung später abzurechnen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Durchführung eines Vertrags. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

 

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • für uns eine gesetzliche Verpflichtung besteht, so wie dies gesetzlich
  • zulässig ist;
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich
  • ist, z.B. für Ihre Buchung in einem Tagungshaus;
  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung

 

§2 Anmeldungen und Datenspeicherung

Anmeldungen zu selbst organisierten Veranstaltungen werden ausschließlich schriftlich akzeptiert (Postweg, Fax, eMail, Online-Registrierung).  Anmeldungen gelten als von VMS angenommen, wenn sie durch VMS schriftlich bestätigt wurden.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen durch den Anmeldenden kann ausschließlich durch rechtzeitigen Zahlungseingang des vollen Rechnungsbetrages bei VMS sichergestellt werden.

Für Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Vergabe der Seminarplätze zunächst nach Eingangsdatum der Anmeldung (Vormerkung), jedoch abschließend nach Zahlungseingang (Besicherung).

Der Zahlungseingang bei VMS bedeutet keine Garantie der Durchführung der Veranstaltung durch VMS – siehe bitte hierzu § 7.

VMS hat das Recht, die Teilnahme bestimmter Einzelpersonen an  VMS eigenen Veranstaltungen abzulehnen. Insbesondere gilt dies für Menschen, die Mitglieder nicht-demokratischer Verbindungen oder von Sekten oder Scientology sind.

Der Anmelder erklärt sich bereit, dass seine Daten zum Zweck der Durchführung aller für die Organisation seiner Teilnahme notwendigen Maßnahmen und zum Zweck des buchhalterischen Nachweises durch VMS gespeichert und verwendet werden dürfen. VMS gibt darüber hinaus grundsätzlich derartige Daten nicht an andere Firmen oder Personen weiter.

 

§3 Stornierung

Die Teilnahme durch den Anmeldenden kann bis zu 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Gebühr von 30,-- Euro ausschließlich schriftlich storniert werden. Bei bereits getätigten Kreditkartenzahlungen kommt unabhängig vom Stornosatz zusätzlich der Disagiobetrag und ggf. eine dort entstandene Stornogebühr des Kreditkartenunternehmens in Abzug.

Weitere Stornosätze sind:

21 – 14 Tage vor der Veranstaltung: 30%

14 – 7 Tage vor der Veranstaltung: 50%

Bei Stornierung unter 7 Tagen oder 168 Stunden vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen zur Veranstaltung wird die volle Teilnahmegebühr sofort fällig.

Eine nur zeitweise Teilnahme an den Veranstaltungen berechtigt nicht zur Minderung der Teilnahmegebühren. Bei der Überschreitung der Zahlungsfrist ist VMS berechtigt, Verzugszinsen gem. §§ 286, 288 BGB in Höhe von derzeit 5 bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszins p.a. aus dem jeweils offen stehenden Betrag zu berechnen.

 

§4 Gebühren

Sämtliche Gebühren, auch für Tätigkeiten in anderen Währungszonen, werden in Euro berechnet.

Auf  alle Gebühren wird zusätzlich die gesetzlich geltende Umsatzsteuer erhoben. Ausnahmen können je nach Steuergesetzgebung vorkommen. Diese Ausnahmen werden von unserer Buchhaltung berücksichtigt.

 

§5 Vorrangigkeit bei abweichender Vertragslage

Bei Dozenten-, Gast-  oder Beraterverträgen gelten die in diesen Verträgen getroffenen Vereinbarungen vorrangig.

 

§6 Copyright

VMS behält sich alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Seminarunterlagen oder von Teilen daraus vor. Kein Teil der Seminarunterlagen darf – auch auszugsweise – ohne die schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben genutzt werden.

 

§7 Durchführungsrichtlinien für Praxisseminare der VMS - Fristwahrung

Für Praxisseminare der VMS gilt:

Die Anmeldefrist endet 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung. In Ausnahmefällen können bei Verfügbarkeit auch nach Ablauf dieser Frist Seminarplätze vergeben werden.

Bei weniger als 10 gültigen Anmeldungen gem. diesen AGB wird die Veranstaltung des Praxisseminars durch VMS abgesagt. Angemeldete Teilnehmer erhalten diese Absage  schriftlich (per Mail, Brief oder Fax) spätestens 14 Tage vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung.

Weitere Gründe für eine Absage der Veranstaltung durch VMS können  sein:
unaufschiebbare Verhinderung des Seminarleiters, höhere Gewalt, vertragswidriges Verhalten von für die Durchführung des Seminars essentiellen Partnerunternehmen

VMS rät daher, zum Beispiel etwaige Reisevereinbarungen erst nach vorheriger Rücksprache und ggf. schriftlicher Rückbestätigung mit VMS zu treffen. VMS ist bemüht, bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl den bereits angemeldeten Teilnehmern eine entsprechende Mitteilung über das Stattfinden der Veranstaltung  zukommen zu lassen.

Die Teilnehmerzahl ist bei Praxisseminaren grundsätzlich begrenzt.

 

§8 Haftung

VMS haftet nicht für den Seminarerfolg.

VMS haftet nicht für den Ersatz von Kosten oder Ausfallsentschädigungen, die dem Anmelder im Fall abgesagter Veranstaltungen in irgendeiner Form entstanden sind oder entstanden sein können.

 

§9 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht. Sind die Voraussetzungen für den Abschluss einer Gerichtsstandsvereinbarung gegeben, vereinbaren die Parteien Berlin als ausschließlichen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis.

 

§10 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Lücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelungen weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Datenschutzerklärung - Allgemein

Datenschutz

Als Betreiber dieser Seiten nehmen wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abbestellen“-Link im Newsletter.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  Link

 

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

Keine Haftung

Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen. Darüber hinaus übernehmen wir keine Haftung für von Dritten an diese Seite gesendete Daten jeglicher Art.

 

Schutzrechtsverletzung

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichem Willen.