Megaösophagus beim Hund

»Zurück zu Übersicht Blogs Der Begriff Megaösophagus beschreibt eine Erweiterung der Speiseröhre, die mit einer erschlafften Speiseröhrenmuskulatur einhergeht. Es kommt zu einer Störung des Futtertransports zwischen Rachen und Magen. Die aufgenommene Nahrung wird nicht mehr effektiv in den Magen befördert und wird sofort oder später regurgitiert. Da sie nicht genügend Nahrung zu sich nehmen, verlieren…

Weiterlesen

Staupe

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Staupe ist eine weltweit verbreitete, hochansteckende Viruserkrankung von Hunden und anderen wildlebenden Karnivoren wie Dachs, Marder, Fuchs, Frettchen oder Waschbär. Die Erkrankung wird durch das canine Staupevirus ausgelöst, welches mit dem Masernvirus dem Menschen und dem Rinderpestvirus eng verwandt ist. Durch umfangreiche Impfmaßnahmen konnten die Zahlen in Deutschland stark reduziert…

Weiterlesen

Feline Infektiöse Peritonitis

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Feline Infektiöse Peritonitis (FIP, „ansteckende Bauchfellentzündung“) ist eine der weltweit wichtigsten ansteckenden Todesursachen bei Katzen. Im typischen Fall einer FIP sammeln sich durch eine Virusinfektion große Mengen eiweißreicher Flüssigkeit im Bauchraum an, die eine Umfangsvermehrung verursachen. Die betroffenen Tiere verenden innerhalb kürzester Zeit. Die Krankheit wird durch eine genetische Mutation…

Weiterlesen

Katzenschutzverordnung tritt in Kraft

»Zurück zu Übersicht Blogs Quelle Bericht: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz Bildquelle: MKucova – depositphotos.com     Pressemitteilung vom 02.06.2022 Mehr Tierschutz für freilebende Katzen: Um unkontrollierte Vermehrung einzudämmen, müssen auch Hauskatzen mit freiem Auslauf künftig kastriert sein – oder drinnen bleiben   Die vom Berliner Senat bereits im vorigen Jahr beschlossene Verordnung…

Weiterlesen

Blasenentzündung bei Hunden und Katzen

Blog um das Thema Zystitis

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Blasenentzündung (Zystitis) gehört zu den sog. Harnwegsinfektionen, welche meist die unteren Harnwege betrifft und sich bis in die Harnleiter und Nieren ausweiten kann. In der Regel handelt es sich um aufsteigende Bakterien aus dem unteren Harntrakt, die die Infektion verursachen. Aggressive Erreger können in seltenen Fällen bis in die Blutbahn…

Weiterlesen

Leptospirose beim Hund

Blog um das Thema Leptospirose

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Leptospirose beim Hund (Stuttgarter Hundeseuche, Weil-Krankheit) ist eine weltweit verbreitete, bakterielle Erkrankung, die durch verschiedene Leptospiren-Serovare verursacht wird. Die schraubenförmigen und beweglichen Bakterien persistieren vor allem in frei lebenden Nagetierspezies (z.B. Ratten, Mäuse, etc.), die ihnen als Erregerreservoir dienen und welche die Bakterien via Harn ausscheiden und somit die Umwelt…

Weiterlesen

Hitzschlag

Rosin Tiergesundheit Durchfall

Hunde können nicht schwitzen Hunde können nicht schwitzen, da sie nur an den Pfoten und am Nasenspiegel rudimentär angelegte Schweißdrüsen haben. Sie regulieren die Wärmeabgabe über das Hecheln, d.h. schnelles Einatmen über die Nase und Ausatmen über das geöffnete Maul und heraushängender Zunge. Ausgestrecktes Liegen, das Aufsuchen von kühlen Plätzen, Befeuchten des Fells durch Belecken…

Weiterlesen

Myxomatose der Haus- und Wildkaninchen

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Seuche Myxomatose betrifft Haus- und Wildkaninchen und wird durch das Myxomatose-Virus, ein Leporipoxvirus, ausgelöst. Hasen sind nicht empfänglich. Bei Wildkaninchen entstehen immer wieder großflächige Seuchenzüge. Die Mortalitätsrate der Myxomatose kann bei bis zu 100% liegen. Der Erreger kann indirekt über stechende und blutsaugende Insekten wie Mücken oder Flöhe, durch kontaminiertes…

Weiterlesen

Infektiöse Tracheobronchitis „Zwingerhusten“

»Zurück zu Übersicht Blogs Der sog. Zwingerhusten ist eine hochansteckende, multifaktorielle Atemwegserkrankung, die sich schnell zwischen Hunden ausbreiten kann, insbesondere bei Kontakt auf engem Raum. Sie wird meist durch eine Mischinfektion mit Viren und Bakterien verursacht. Die Erreger werden von infizierten Hunden über eine Tröpfcheninfektion durch Husten oder Niesen auf gesunde Hunde übertragen. Infizierte Tiere…

Weiterlesen

Vergiftungen mit Alpha-Chloralose

Blog um das Thema Vergiftungen mit Alpha-Chloralose

»Zurück zu Übersicht Blogs Das Gift Alpha-Chloralose ist als frei verkäuflicher Korn- oder Pastenköder erhältlich und wird als Schädlingsbekämpfungsmittel besonders in der kalten Jahreszeit eingesetzt. Es wirkt depressiv auf das zentrale Nervensystem, stimulierend auf die spinalen Reflexe, verursacht starke Speichelbildung und beeinträchtigt die Regulationsmechanismen zur Einstellung der Körpertemperatur. Kleine Nager sterben an Unterkühlung und Kreislaufversagen.…

Weiterlesen

Amerikanische Faulbrut der Honigbiene

Blog um das Thema Amerikanische Faulbrut der Honigbiene

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Amerikanische Faulbrut der Honigbienen ist eine hochansteckende, weltweit verbreitete bakterielle Infektion der Honigbienenbrut, die zum Absterben der betroffenen Larven führt. Erwachsene Bienen können nicht angesteckt werden. Meist werden bakterielle Sporen von anderen befallen Völkern durch Räuberei oder infizierte Fremdbienen eingeschleppt. Sporenbelastetes Futter oder kontaminierte Gerätschaften können ebenfalls den Erreger verbreiten.…

Weiterlesen

Tollwut

»Zurück zu Übersicht Blogs Tollwut ist eine schwerwiegende zoonotische Virusinfektion des Zentralnervensystems, die durch Lyssaviren ausgelöst wird. Werden betroffene Menschen nicht rechtzeitig behandelt, sterben sie ausnahmslos. Für erkrankte Tiere gibt es keine Behandlungsmöglichkeiten. Tollwut wird durch den Speichel infizierter Säugetiere wie Füchse, Waschbären, Dachse, Fledermäuse, Hunde und Katzen übertragen. Die Übertragung von Mensch zu Mensch…

Weiterlesen

Toxoplasmose

Blog um das Thema Toxoplasmose von Rosin Tiergesundheit

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Toxoplasmose wird durch den kleinen, einzelligen Parasiten Toxoplasma gondii (T. gondii) hervorgerufen. Es wird geschätzt, dass weltweit ca. 30 Prozent der Menschen mit Toxoplasmen infiziert sind und dagegen Antikörper entwickelt haben. Toxoplasmen können aber auch Säugetiere wie Schafe, Ziegen, Nagetiere, Schweine, Rinder, Hühner und Vögel befallen. Während alle betroffenen Tiere…

Weiterlesen

Folgen des Zahnbelags bei Hunden und Katzen

Blog um das Thema folgen des Zahnbelags bei Hunden und Katzen von Rosin Tiergesundheit.

»Zurück zu Übersicht Blogs Obwohl das Gebiss eine gewisse Selbstreinigungskraft hat, bildet sich an den Zähnen täglich ein Belag (sog. Plaque). Dieser bildet sich v.a. an schwer zugänglichen Bereichen, z.B. an Zahnzwischenräumen. Tiere mit Zahnfehlstellungen sind hiervon besonders betroffen. Wird der Zahnbelag nicht entfernt, z.B. durch regelmäßiges Zähneputzen, lagern sich nach und nach Mineralstoffe und…

Weiterlesen

Bindehautentzündung beim Hund

Blog um das Thema Konjunktivitis von Rosin Tiergesundheit.

»Zurück zu Übersicht Blogs Die Bindehautentzündung (Konjunktivitis) gehört zu den häufigsten Augenerkrankungen beim Hund. Es gibt zahlreiche auslösende Faktoren: Trockene Augen, z.B. durch unzureichende Tränenproduktion Traumata Reizungen durch Fremdkörper wie Staub oder Sand Infektionen mit Bakterien, Viren oder Pilzen Allergische Reaktionen Nickhautfollikel bei Welpen und Junghunden Lidfehlstellungen Trichiasis, Distichiasis   Grundsätzlich können beide oder auch…

Weiterlesen

Silvester mit Hund – Das große Zittern

»Zurück zu Übersicht Blogs Während viele Menschen sich auf den Jahreswechsel und auf das bevorstehende Feiern schon seit Wochen freuen, ist Silvester für unsere Tierfreunde häufig ein traumatisches Ereignis. Das ohrenbetäubende Knallen versetzt nicht nur Hunde, sondern fast alle anderen Tiere auch, in Angst. Angst ist ein natürlicher Schutzmechanismus, der für unsere Vierbeiner in der…

Weiterlesen

Dermatophytose

»Zurück zu Übersicht Blogs   Fotoquelle: ESSCAP Die Hautpilzerkrankung gilt als eine der häufigsten infektiös bedingten Hauterkrankungen bei Hunden und Katzen, aber auch bei kleinen Heimtieren ist sie weit verbreitet. Die Infektion erfolgt direkt von Tier zu Tier oder indirekt über Gegenstände wie Bürsten, Decken, Körbe oder Spielzeuge. In der Umgebung können Pilzsporen unter optimalen Bedingungen…

Weiterlesen

Alles über die Erstversorgung von Eichhörnchen, Siebenschläfern, Feldhasen und Wildkaninchen – Seminare von Sabine Gallenberger

»Zurück zu Übersicht Blogs   Zunächst möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Sabine Gallenberger, ich komme aus München und ziehe nunmehr seit 15 Jahren verletzte und verwaiste Wildtiere auf und wildere sie anschließend wieder tierschutzgerecht aus. Alles begann mit einem kleinen Eichhörnchen Baby namens Lilly die wir vor 15 Jahren zur Aufzucht von einer…

Weiterlesen

Magendrehung beim Hund

Rosin Tiergesundheit - Blog - Magendrehung beim Hund

»Zurück zu Übersicht Blogs   Die Magendrehung des Hundes ist eine lebensbedrohliche Erkrankung meist großer Hunderassen, die sofort und unter allen Umständen tierärztliche Hilfe erfordert. Die Ursache und Pathogenese sind bei der Magendrehung noch nicht vollständig erforscht und geklärt. Man ist sich jedoch weitgehend einig, dass bei der Magendrehung zuerst eine Magenerweiterung und erst anschließend…

Weiterlesen

Giardiose

»Zurück zu Übersicht Blogs   Giardien (Giardia duodenalis) sind ansteckende einzellige Dünndarmparasiten die weltweit vorkommen und neben Hunden und Katzen auch andere Tierarten befallen können. Hunde und Katzen infizieren sich mit Giardien durch die orale Aufnahme von Zysten (infektiöse Stadien, Dauerform) als Schmutz- oder Schmierinfektion sowie durch fäkal verseuchtes Wasser und Futter oder direkt bei…

Weiterlesen

Die Darmflora: Schönheit kommt von innen!

Rosin Tiergesundheit - Blog - Darmflora - Schöheit kommt von innen

»Zurück zu Übersicht Blogs   Die Darmflora, auch intestinale Mikrobiota genannt, setzt sich aus Millionen von physiologischen bzw. schützenden Bakterien zusammen, die insbesondere den Dickdarm besiedeln. Die Entwicklung der Darmflora beginnt bei der Geburt: Welpen nehmen die ersten Bakterien im Geburtskanal auf. Nach der Geburt kommen die Welpen immer mehr mit Bakterien aus der Umgebung…

Weiterlesen

Pyometra der Hündin

Rosin Tiergesundheit - Blog - Pyometra der Hündin

»Zurück zu Übersicht Blogs   Die Pyometra der Hündin ist eine eitrige Gebärmutterentzündung, die als Notfall angesehen werden kann und meist chirurgisch versorgt werden muss. Betroffen sind vor allem Hunde, die nicht oder unvollständig kastriert sind. Die Pyometra ist eine multifaktorielle Erkrankung, die durch eine hormonelle Imbalance und eine gleichzeitig aufsteigende bakterielle Infektion der Gebärmutter…

Weiterlesen

Kaninchen – keine Schmuse- und Kuscheltiere

Rosin Tiergesundheit - Blog - Kaninchenhaltung

»Zurück zu Übersicht Blogs   Knurren und angelegte Ohren sind Anzeichen von Unmut. Bei großer Angst oder Schmerzen können Zwergkaninchen durchdringend schreien. Kaninchen können 8 bis 10 Jahre alt werden. Sie sind gesellige Tiere, die nicht in Einzelhaltung gehalten werden sollten. In der freien Natur leben sie in strukturierten Gruppen mit einer definierten Rangordnung und…

Weiterlesen

Flohbefall bei Hunden und Katzen

Rosin Tiergesundheit - Blog - Flöhe

»Zurück zu Übersicht Blogs   Flöhe sind blutsaugende Insekten, die häufig Hunde und Katzen und andere Kleinsäuger wie Igel befallen. Sie haben das ganze Jahr über Saison mit Häufungen im Spätsommer und im Herbst. Im Winter vermehren sie sich in beheizten Wohnungen. Ausgewachsene Flöhe verbringen die meiste Zeit in der Umgebung des Wirtstieres. Nach einer…

Weiterlesen

Warum fressen Hunde Gras?

Rosin Tiergesundheit - Blog - Hunde Gras fressen

»Zurück zu Übersicht Blogs   Die Vermutungen über die Gründe für das Grasfressen beim Hund sind vielfältig und derzeit noch nicht wissenschaftlich belegt. Sicher ist, dass gelegentliches Grasfressen ein normales Hundeverhalten ist welches im Normalfall nicht schadet. Hunde sind zwar Allesfresser, aber die im Gras enthaltenen Pflanzenfasern können Sie nicht verwerten. Die Grashalme werden nahezu…

Weiterlesen

Jungvogel gefunden – was tun?

Rosin Tiergesundheit - Blog - Jungvogel gefunden – was tun?

»Zurück zu Übersicht Blogs   Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Meldungen über scheinbar verlassene Jungvögel. Diese sind bei ihren ersten Ausflügen häufig auf dem Rasen oder Bürgersteig unterwegs und werden von aufmerksamen Passanten als verwaist eingestuft. Grundsätzlich gilt: Wer auf einen einsamen und hilflos wirkenden Jungvogel trifft sollte diesen auf keinen Fall gleich aufnehmen,…

Weiterlesen

Hot Spots – Kleine Ursache, schlimme Wirkung

Rosin Tiergesundheit - Blog - Hot Spots - Kleine Ursache, schlimme Wirkung

»Zurück zu Übersicht Blogs   Ein Hot Spot (sog. „akut nässende Dermatitis“) ist eine akute oberflächliche Entzündung der Haut, die häufig einen dermatologischen Notfall darstellt. Die juckenden, geröteten und anfangs scharf abgegrenzten Hautstellen, sondern ein übel riechendes, eitriges Wundsekret ab. Die Veränderungen können sehr schnell (d.h. innerhalb von ein paar Stunden) entstehen und äußerst schmerzhaft…

Weiterlesen

Blasensteine beim Hund

Rosin Tiergesundheit - Blog - Blasensteine beim Hund

Blasenstein eines 8 Jahre alten männlichen Chihuahuas Harnsteine, v.a. in der Blase und Harnröhre, zählen bei Hunden zu den häufigsten Erkrankungen der ableitenden Harnorgane. In vielen Fällen bleiben Harnsteine unbemerkt, wenn sie an einer Stelle liegen, wo sie den Urinabfluss nicht stören. Vor allem kleine Steine gehen oft zusammen mit dem Urin ab. Größere Steine…

Weiterlesen

Lungenwürmer bei Hunden und Katzen

Rosin Tiergesundheit - Blog - Lungenwürmer

Lungenwürmer sind Parasiten, die die Lunge und Atemwege bzw. das Herz der betroffenen Tiere besiedeln. Je nach Art sind sie zwischen 1 und 2,5 cm groß. Beim Hund sind die am weitesten verbreiteten Lungenwürmer Angiostrongylus vasorum und Crenosoma vulpis. Bei Katzen spielt Aelurostrongylus abstrusus hingegen die wichtigste Rolle. Lungenwurminfektionen kommen bei Hunden und Katzen hierzulande…

Weiterlesen

Chronische Niereninsuffizienz der Katze

Rosin Tiergesundheit - Blog - chronische Niereninsuffizienz

Die Nieren sind lebenswichtige Organe und spielen im Körper der Katze eine zentrale Rolle bei der Ausscheidung von Stoffwechselprodukten, bei der Regulation des Wasserhaushaltes, des Blut-pH-Wertes und des Blutdrucks sowie bei der Bildung von Blutkörperchen und Vitamin D. Die chronische Niereninsuffizienz gilt als eine der häufigsten gesundheitlichen Problemen bei Katzen über 8 Jahren. Bei einer…

Weiterlesen

Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen – keine Seltenheit bei der Katze

Rosin Tiergesundheit - Blog - FORL – keine Seltenheit bei der Katze

FORL (Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen) ist eine sehr häufige und schmerzhafte, degenerative Erkrankung der Zähne bei Katzen, die als Autoimmunerkrankung eingestuft wird. Inzwischen wird diese Erkrankung oftmals auch nur als RL (Resorptivläsionen) bezeichnet. Beinahe jede dritte Katze ist betroffen, bei Katzen im mittleren Alter jedes zweite Tier. Während die domestizierten Katzen am häufigsten an FORL…

Weiterlesen

Dendritische Zelltherapie – Immunbehandlung gegen Tumorerkrankungen

Tierarztpraxis Rosin - Berlin, Falkensee, Köln - Dendritische Zelltherapie – Immunbehandlung gegen Tumorerkrankungen

Die dendritische Zelltherapie ist in der Humanmedizin zur Behandlung von Tumorerkrankungen schon seit längerem bekannt. In den letzten Jahren wird sie vermehrt in der Tiermedizin bei Hunden, Katzen und Pferden eingesetzt. Während die dendritische Zelltherapie kein Allheilmittel ist, hat sich diese nebenwirkungsarme Therapie sich bei einigen Tumorerkrankungen als eine erfolgreiche ergänzende Behandlungsmethode erwiesen. Sie kann…

Weiterlesen

Übergewicht beim Hund

Tierarztpraxis Rosin - Berlin, Falkensee, Köln - Übergewicht beim Hund - Adipositas

Übergewicht ist eine häufige ernährungsbedingte Störung bei Hunden und erfordert meist eine lebenslange Therapie. Nach Schätzungen sind bis zu 40% der Hunde zu dick. Meist entsteht die Gewichtszunahme durch eine übermäßige Energieaufnahme in Relation zum Bedarf (z.B. durch Fütterung ad libitum, diverse Leckerbissen, hochkalorisches Futter), vermehrte Anlagerung von Fettgewebe und einer daraus resultierende Disposition zu…

Weiterlesen

Vorsicht! Kälte!

Rosin Tiergesundheit - Blog - Vorsicht Kaelte

Besonders bei den aktuellen Minusgraden sind wichtige Hinweise für die Gesundheit eurer Vierbeiner zu beachten. Die meisten Hunde sind durch ihr Fell gut geschützt. Besonders Welpen, alte und kranke Hunde und Hunde mit wenig Unterwolle und kurzem Fell können jedoch schnell frieren. Arthrotische Patienten können bei kalter Witterung vermehrt Schmerzen verspüren. Zieht euren empfindlichen Vierbeiner…

Weiterlesen

Warum gähnen Hunde?

Rosin Tiergesundheit - Blog - Gähnen

Hunde gähnen ebenso wie Menschen. Allerdings ist dies bei unseren Fellnasen nicht immer nur weil sie müde sind und Sauerstoff tanken wollen. Hunde drücken mit dem Körpersignal auch Emotionen aus. Springt Ihr Hund beispielsweise um Sie herum, um Sie zu begrüßen, kann er hiermit seine Freude zum Ausdruck bringen. Häufig kann man Hunde auch beobachten,…

Weiterlesen

Scheinträchtigkeit bei der Hündin

Rosin Tiergesundheit - Blog - Scheinträchtigkeit

Viele unkastrierte Hündinnen leiden im Anschluss an die Läufigkeit unter der sog. Scheinträchtigkeit (Pseudogravidität). Die Hündinnen verhalten sich so, als ob sie trächtig wären oder Welpen hätten, obwohl sie nicht gedeckt wurden. Dieser Zustand kann für manche Hündinnen und auch für ihre Besitzer sehr belastend sein. Während der Läufigkeit durchläuft die Hündin verschiedene Phasen, in…

Weiterlesen

Kaugummis sind giftig für Hunde: Die Xylitol-Vergiftung

Rosin Tiergesundheit - Blog - Silvester

Xylitol hat einen ähnlichen Geschmack wie Zucker, und wird in Nahrungsmitteln wie Kaugummis (bis 70%), Bonbons und Backwaren als Zuckerersatz verwendet. In Zahnpasta, Trinkwasserzusätzen, zuckerfreien homöopathischen Globuli und in therapeutischen Nährlösungen kann Xylitol ebenfalls enthalten sein. Der Xylitolgehalt variiert je nach Produkt und wird auch nicht immer auf den Verpackungen angegeben. Während die Substanz von…

Weiterlesen

Schneegastritis beim Hund

Rosin Tiergesundheit - Blog - Silvester

Ob hierzulande oder im Urlaub – Schnee lässt viele Hundeherzen schneller schlagen. Die meisten Hunde lieben es darin zu toben, sich zu wälzen oder Schneebällen hinterherzujagen. Hunde nehmen allerdings immer wieder beim Spielen Schnee mit auf, was bei einigen Tieren zu einer akuten Entzündung der Magenschleimhaut führen kann (sog. Schneegastritis). In vielen Fällen ist die…

Weiterlesen

Bissverletzungen bei der Katze

Rosin Tiergesundheit - Blog - Katzenbiss

Kratz- und Bissverletzungen kommen bei Freigängerkatzen in dicht besiedelten Wohngebieten durch Rang- und Revierkämpfe (z.B. bei Katern in der Paarungszeit) leider recht häufig vor. Je nachdem, wie heftig gekämpft wurde, können die Wunden harmlos sein oder aber zu schwer heilenden Entzündungen führen. Im glücklichsten Fall bemerkt der Besitzer die Blessuren sofort und stellt das Tier…

Weiterlesen

MRSA-Infektionen bei Haus- und Nutztieren

Rosin Tiergesundheit - Afrikanische Schweinepest – MRSA

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das zu den normalen Bewohnern der Haut und Schleimhaut von zahlreichen Tierarten und dem Menschen gehört. Unter gewissen Umständen kann der Keim aber auch Krankheiten verursachen. Beim Menschen kann S. aureus Haut- oder Weichgewebeinfektionen, Pneumonien, Endokarditis und Osteomyelitis auslösen. Beim Rind ist das Bakterium ein häufiger Verursacher von…

Weiterlesen

Mundgeruch bei der Katze

Rosin Tiergesundheit - Afrikanische Schweinepest – Mundgeruch

Hat Ihre Katze Mundgeruch, kommt dies oft vom Futter. Dies fällt umso mehr auf, je intensiver ein Futtermittel riecht, beispielsweise bei fischhaltigem Nass- oder Trockenfutter. Solange der Geruch an Katzenfutter erinnert, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Riecht es dagegen stark faulig, süßlich oder gar beißend aus dem Maul Ihrer Katze, sollten Sie das Tier…

Weiterlesen

Vergiftungsnotfälle bei Haustieren

Rosin Tiergesundheit - Blog - Vergiftung

Immer wieder gibt es Meldungen, dass Giftköder vorsätzlich ausgelegt werden, um unseren Vierbeinern zu schaden: Fleischbrocken, die z.B. mit Rattengift oder Betäubungsmittel und gar mit scharfkantigen Gegenständen versetzt sind. Aber auch alltägliche Substanzen können unseren Haustieren zum Verhängnis werden. Hat der Hund oder die Katze eine giftige Substanz aufgenommen, so ist dies ein akuter tiermedizinischer…

Weiterlesen

Juckreiz und Durchfall – Futtermittelallergie bei Hunden und Katzen

Rosin Tiergesundheit - Juckreiz und Durchfall – Futtermittelallergie bei Hunden und Katzen

Hunde und Katzen können auf Futtermittelbestandteile mit Hautreaktionen (Juckreiz, Hautrötung, Hautentzündung), chronischen Magen-Darm-Problemen (Erbrechen, Durchfall, Blähungen, Verstopfung) oder einer Kombination allergisch reagieren. Sie entstehen aufgrund einer Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems auf normale Bestandteile („Allergene“) des Futtermittels. Diese sind in der Regel Proteine oder Proteinverbindungen, aber auch Kohlenhydrate können zu Reaktionen führen. Konservierungsstoffe oder ähnliche Substanzen lösen…

Weiterlesen

Myiasis – Gefährlicher Befall mit Fliegenmaden beim Kaninchen

Rosin Tiergesundheit - Myiasis – Gefährlicher Befall mit Fliegenmaden beim Kaninchen

In der Freiluftsaison genießen Kaninchen es, in ein Außengehege umzuziehen. Leider birgt dies gesundheitliche Risiken: Gefährlich sind bestimmte Arten von Fleisch- und Schmeißfliegen, die die Kaninchen befallen. Haben die Tiere schon existierende Wunden (z.B. Bissverletzungen, Abszesse), oder ist ihr Fell feucht und mit Urin oder Kot verklebt, können die Fliegen kleine, weiße ovale Eier in…

Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest – eine Bedrohung für Deutschlands Schweinebestände

Rosin Tiergesundheit - Afrikanische Schweinepest – eine Bedrohung für Deutschlands Schweinebestände

In vielen Ländern Europas (Ungarn, Polen, Belgien, Baltikum, Moldawien, Rumänien, Bulgarien, Slowakei, Serbien) ist die Afrikanische Schweinepest in Wildschweinbeständen verbreitet. Inzwischen wurden auch Hausschweinbestände in diesen Ländern mit dem Erreger infiziert. Nun hat die Krankheit auch Deutschland erreicht: In Brandenburg wurde der erste bundesweite Fall registriert. Das Schweinepest-Virus ist bei einem toten Wildschwein im Spree-Neiße-Kreis,…

Weiterlesen

Wenn Katzen stürzen – Gefahr durch offene Fenster und Balkone

Rosin Tiergesundheit Fenstersturz Katze

In den warmen Sommermonaten sitzen viele Katzen gerne an offenen Fenstern oder Balkonbrüstungen. Erschrickt die Katze oder will sie einem vorbeifliegenden  Vogel hinterherspringen, kann es schnell passieren: sie verliert die Kontrolle und stürzt. Zwar können Katzen sich beim Fallen aus großen Höhen drehen und auf den Pfoten landen. Dies ist jedoch keine Garantie dafür, dass…

Weiterlesen

Borstige Begegnungen – Was tun, wenn man auf ein Wildschwein trifft?

Rosin Tiergesundheit - Wildschweinbegegnung

Im Vergleich zum Hausschwein haben die in Europa heimischen Wildschweine einen gedrungenen Körperbau und derbe, dunkle Borsten. Die Keiler können hierzulande 180 kg schwer werden und haben messerscharfe Eckzähne, die sie zur Verteidigung oder für Rangkämpfe in der Paarungszeit einsetzen. Die Frischlinge werden im Frühjahr geboren und haben in den ersten drei Lebensmonaten ein hell-…

Weiterlesen

Schmerzen beim Hund – „wenn der Hund spielt, tut ihm nichts weh“

Rosin Tiergesundheit - Schmerzen beim Hund

Schmerzen beim Hund zu erkennen und zu lindern ist nicht nur wichtig, um dem Tier Leid zu ersparen, sondern auch, weil nicht behandelter Schmerz langfristig Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Haustiers haben kann. Schmerzen basieren auf einem komplexen Prozess, der durch das Nervensystem gesteuert wird. Sie treten auf, wenn äußere Reize, wie z.B. das…

Weiterlesen

Auf Nummer sicher – Corona-Tests für Tiere gesetzlich geregelt

Rosin Tiergesundheit Meldepflicht Haustiere

Das Friedrich-Loeffler-Institut betrachtet das neue Coronavirus SARS-CoV-2 aus Sicht der Tiergesundheit und der möglichen Rolle von Tieren beim Pandemie-Geschehen. Im Vordergrund stehen hierbei zwar lebensmittelliefernde Tiere, es können sich aber auch Haustiere wie Hunde, Katzen und marderähnliche Tiere infizieren. In verschiedenen Ländern waren jeweils Einzelfälle von Hauskatzen aus von Corona betroffenen Haushalten bekannt geworden, die…

Weiterlesen

Eichenprozessionsspinner – So gefährlich sind die Raupen

Rosin Tiergesundheit Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner ist ein harmloser Nachtfalter, der in Mitteleuropa heimisch ist. Seine Raupen ernähren sich von den Blättern und Knospen der Eiche und bilden dort große gespinnstartige Nester aus, in denen sie zusammen leben und sich dort auch verpuppen. Je nach Witterung schlüpfen sie im April oder Mai und durchlaufen in mehreren Wochen verschiedene Entwicklungsstadien,…

Weiterlesen

Tropische Hyalomma-Zecke – Die Universität Hohenheim benötigt Ihre Hilfe

Rosin Tiergesundheit tropische Hyalomma Zecke

Wer in der warmen Sommerzeit viel draußen ist, könnte einer neuen Zeckenart begegnen: In Deutschland wurden in den letzten Jahren erstmals einzelne Exemplare der tropischen Hyalomma-Zecke gefunden. Diese Zecken stammen aus Afrika, Asien und Südeuropa – von Spanien über Italien bis zur Türkei. Die Larven und Nymphen dieser Zecken bevorzugen Kleinsäuger und Vögel als Wirte…

Weiterlesen

Physiotherapie bei der Katze – Katzen sind keine kleinen Hunde

Rosin Tiergesundheit Physiotherapie bei der Katze

Die Physiotherapie bei Tieren hat sich schon seit mehreren Jahren als anerkannte und geschätzte Therapieform etabliert. Insbesondere bei Hunden und Pferden werden physiotherapeutische Behandlungen zur Verminderung von Schmerzen des Bewegungsapparates, zur Unterstützung des Heilungserfolges nach Operationen und zum Muskelaufbau häufig und erfolgreich angewendet. Auch bei neurologischen Erkrankungen wird oftmals eine Besserung des Patienten erzielt. Schwerpunkte…

Weiterlesen

Durchfall

Rosin Tiergesundheit Hitzeschlag

Durchfall beim Hund – das müssen Sie wissen Hat Ihr Hund weichen, breiigen bis flüssigen Kot, und ist der Kot womöglich verfärbt, spricht man von Durchfall. Akuter Durchfall tritt plötzlich auf. Wir sprechen von chronischem Durchfall, wenn der Durchfall länger als 14 Tage anhält oder über mehrere Wochen immer wieder auftritt. In diesen Fällen ist…

Weiterlesen

Arthrose – Gelenkverschleiß beim Hund

Tierarztpraxis Rosin - Blog - Arthrose - Gelenkverschleiß beim Hund

Wenn Ihr einst aktive Hund plötzlich keine langen Spaziergänge mehr machen will, nicht mehr gerne spielt, und nur noch mit Hilfe über Hindernisse steigen kann, kann das auf eine Arthrose hindeuten. Besonders im Anfangsstadion ist die Arthrose nicht einfach zu erkennen. Klassische Arthrosepatienten sind nach einer längeren Ruhezeit steif oder gehen lahm, laufen sich aber…

Weiterlesen

Zittern in der Hinterhand

Rosin Tiergesundheit - Blog - Video mit Peter Rosin

»Zurück zu Übersicht Videoblogs Tierarzt und Schmerzspezialist Peter Rosin erklärt in einem Video-Blog welche Gründe es für das Zittern der Hinterbeine geben kann und erläutert insbesondere das schmerzassoziierte Zittern.   Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies um das oder die Videos zu sehen.

Weiterlesen

Es ist Zeckenzeit!

Tierarztpraxis Rosin - Berlin, Falkensee, Köln - Zecken

»Zurück zu Übersicht Blogs     [Link, pdf] Frühling ist Zeckenzeit! Die höchste Zeckenaktivität herrscht in Deutschland im Mai und Juni, und nimmt bis Oktober ab. Es besteht aber keine Garantie dafür, dass Hunde im Winter sicher vor Zecken sind. Es genügt schon, wenn die Temperatur an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen zwischen 6 und 8 Grad…

Weiterlesen

Schokolade ist giftig für Hunde und Katzen

Rosin Tiergesundheit Ernährung - Schokolade Gift für Ihr Tier

Die Vorweihnachtszeit ist im vollen Gange. Die Regale füllen sich mit Schokolade und anderen leckeren Naschereien. Schokolade – Sie sorgt nicht nur für Speckrollen, sondern auch für Glücksmomente. Doch das darin enthaltene Theobromin kann in einer Überdosis für unsere Vierbeiner tödlich enden. Im Gegensatz zu uns Menschen besitzen sie kein spezielles Enzym, dass dieses Alkaloid…

Weiterlesen